Sie haben eine Inkassomahnung von uns erhalten und haben Fragen zu unseren Inkassogebühren ?

Unsere Gebühren sind von Ihnen, als Schuldner, gem. §§ 280, 281 BGB als Verzugsschaden zu erstatten.

Die gesetzliche Grundlage können Sie hier nachlesen: 

Gesetzestext § 280 BGB  Gesetzestext § 281 BGB

Höhe der Inkassogebühren:

Wir als registriertes Inkassounternehmen rechnen gem. § 4 Abs. 5 RDGEG unsere Gebühren ab. (Den Gesetzestext können Sie hier nachlesen) 
Wir sind daher verpflichtet, uns bei der Berechnung der Inkassogebühren an dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetzt) zu orientieren. Hierbei ist die Höhe abhängig von dem Forderungsstreitwert gem. § 2 RVG (Den Gesetzestext können Sie hier nachlesen).

Als Schuldner sind Sie daher verpflichtet, unsere Inkassogebühren als Verzugsschaden neben der Hauptforderung, Verzugszinsen und evtl. sonstige Kosten zu tragen.

Außergerichtlich fällt eine Geschäftsgebühr gem. Nr. 2300 VV RVG in Höhe eines Rahmensatzes von 0,5-2,5 an.
Hierbei hat der Gesetzgeber einen Schwellenwert von 1,3 vorgegeben, sofern die Angelegenheit weder umfangreich noch schwierig ist.

Bei umfangreichen oder schwierigen Fällen kann eine höhere Geschäftsgebühr, als der Schwellenwert, in Ansatz gebracht werden. 
Ferner kann außergerichtlich eine Einigungsgebühr gem. Nr. 1000 VV RVG entstehen.

Als Auslagenpauschale für Post- und Telekommunikationsdienstleistung ist ein Betrag in Höhe von 20 % der Gebühr, höchstens € 20,00 als Verzugsschaden gem. Nr. 7002 VV RVG von Ihnen als Schuldner zu übernehmen.

Die Vergütungsnummern zum RVG können Sie hier nachlesen.

Sollten Sie auf unser außergerichtliches Schreiben nicht reagieren, sind wir angehalten die Forderung gerichtlich unter Kooperation mit Vertragsanwälten durchzusetzen.

Hierbei entstehen weitere Gebühren sowie eventuelle Drittgebühren wie z.B. Gerichtskosten, Gerichtsvollzieherkosten usw.

Bei weiteren Fragen Rund um das Thema Inkassogebüren setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit diese umgehend geklärt werden können.

AmmerseeForderungsmanagement
email: info(at)ammersee-management.de
tel.: 08121/7600252
fax: 08121/7604797

Telefonsprechzeiten:

Montag bis Freitag, 08:00 - 20:00 Uhr.

Hier gelangen Sie direkt zu unserem Kontaktformular.